Dienstag, 01.07.2008

US-Trials

Schwimmerin Hoff setzt Siegeszug fort

Omaha - Katie Hoff hat ihren Siegeszug bei den US-Meisterschaften der Schwimmer in Omaha/Nebraska fortgesetzt. Einen Tag nach ihrem ersten Titel in Weltrekordzeit über 400 Meter Lagen gewann die 19-Jährige auch die 400 Meter Freistil.

Hoff setzte sich im Quest-Center in 4:02,32 Minuten klar vor Kate Ziegler (4:03,92) durch. Enttäuschend von der Zeit verlief dagegen das 100-Meter-Brustfinale für Brendan Hansen.

Nachdem der Weltrekordhalter am Vormittag im Halbfinale seine eigene Bestzeit von 59,13 Sekunden nur um 11/100 Sekunden verpasst hatte, kam er bei seinem Sieg im Endlauf nur auf 59,93 Sekunden und schüttelte beim anschließenden Blick auf die Anzeigetafel den Kopf.

Coughlin weiterhin mit Bestmarke

Das Finale über 100 Meter Schmetterling entschied Christine Magnuson in 58,11 Sekunden für sich und qualifizierte sich somit erstmals für die Olympischen Spiele.

Für das Highlight des zweiten Wettkampf-Tages hatten bereits am Vormittag Hayley McGregory und Natalie Coughlin in den Vorläufen über die 100 Meter Rücken gesorgt. Zunächst schwamm McGregory 59,15 Sekunden und verbesserte damit den Weltrekord von Coughlin um 6/100 Sekunden.

Nur zwei Minuten später holte sich Coughlin jedoch ihre Bestmarke wieder zurück. Denn die 25-Jährige gewann ihren Vorlauf in 59,03 Sekunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Der IOC sieht den Plan der Doppelvergabe momentan als nicht umsetzbar

IOC begegnet Doppelvergabe skeptisch

Fabian Hambüchen wettert gegen die Pläne des DOSB

Hambüchen über DOSB-Pläne: "Der größte Scheiß"

2018 steigen die Winterspiele in Pyeongchang

IOC lädt NOKs nach Pyeongchang ein - auch das russische


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.