Mittwoch, 23.07.2008

Rummenigge bestätigt

Keine Abstellungspflicht für die Klubs

München - Der Vorsitzende der Europäischen Klubvereinigung (ECA), Karl-Heinz Rummenigge, bestätigte heute, dass keine rechtliche Verpflichtung der Vereine zur Abstellung von Nationalspielern besteht.

em 2008, rummenigge, deutschland
© Getty

"Da die Olympischen Spiele nicht im harmonisierten internationalen Spielkalender verzeichnet sind, ist die Abstellungspflicht für Länderspiele nach dem FIFA Reglement betreffend den Status und Transfer von Spielern nicht anwendbar. Wir unterstützen daher alle Vereine, die den Verlust wichtiger Spieler befürchten.", sagte Karl-Heinz Rummenigge, der erst vor zwei Wochen bei der Generalversammlung der ECA als Vorsitzender wiedergewählt worden war.

Die ECA hatte das Thema bereits Anfang des Jahres geklärt, als diese Rechtslage von der FIFA bestätigt wurde. "Die ECA schlägt vor, dass FIFA-Präsident Sepp Blatter zusammen mit dem IOC klare Richtlinien und Regelungen für kommende Olympische Spiele abstimmt, wenn die derzeitigen Vereinbarungen über das Olympische Fußballturnier auslaufen. Die ECA ist gerne bereit, zu derartigen Vereinbarungen im Namen der Vereine beizutragen.", fügte Rummenigge hinzu.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Eintracht Frankfurt unterlag den Würzburger Kickers in einem Testspiel mit 0:1

Frankfurt verliert gegen Würzburg

Patrick Herrmann erzielte den späten Ausgleichstreffer

4:4 - Gladbach mit Aufholjagd gegen St. Pauli

Bojan Krkic vom FSV Mainz 05

Mainz verpasst Sieg gegen den KSC


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.