Donnerstag, 31.07.2008

Olympia

Kein Frühstück bei Lufthansa

Peking - Rund 80 deutsche Olympia-Athleten erlebten in der Nacht zum Donnerstag auf dem Flug nach Peking die Folgen des Lufthansa-Streiks. Nach einem eingeschränktem Service in der Touristenklasse zum Abendbrot mit Maultaschen und kaltem Huhn fiel das Frühstück am Morgen komplett aus.

Die Athleten an Bord der Maschine von Frankfurt/Main in Chinas Hauptstadt waren von ihren Trainern und Betreuern vor den Essens-Mangel in der Luft gewarnt worden: Viele der eingecheckten 47 Ruderer und Fußball-Frauen packten selbst geschmierte Brote aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Der IOC sieht den Plan der Doppelvergabe momentan als nicht umsetzbar

IOC begegnet Doppelvergabe skeptisch

Fabian Hambüchen wettert gegen die Pläne des DOSB

Hambüchen über DOSB-Pläne: "Der größte Scheiß"

2018 steigen die Winterspiele in Pyeongchang

IOC lädt NOKs nach Pyeongchang ein - auch das russische


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.