Dienstag, 15.07.2008

Harsche Kritik am Sportministerium

Kameruns Basketballer drohten mit Streik

Athen - Kameruns Basketballer haben bei der Olympia-Qualifikation in Athen mit Streik gedroht. "Am Ende sind wir für unsere eigene Ehre auf das Spielfeld gegangen", sagte Kameruns Bumtje Bumtje.

"Die Situation in unserer Heimat ist sehr schlimm. Das Sportministerium interessiert sich nicht im geringsten für Basketball. Diejenigen, die den Verband führen, sind nur dazu da, um sich selbst zu profilieren. Nur der Fußball zählt bei uns und wir bleiben ohne Hilfe", sagte Bumtje Bumtje der griechischen Zeitung "Ta Nea".

Bei Kameruns 63:79-Niederlage gegen Kroatien waren die Afrikaner erst kurz vor dem Anpfiff auf das Parkett gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Konsolenspiele werden jetzt Teil der sportlichen Disziplin

E-Sport wird offizielle Sportart bei Asienspielen

Das russische Komitee wurde aus dem Internationalen Paralympischen Komitee ausgeschlossen

Paralympics: Gericht bestätigt Ausschluss Russlands

Erzurum soll Olympiastätte werden - um die Stadt liegt eine der artenreichsten Faunagebiete

Türkei plant Olympia-Bewerbung 2026 mit Erzurum


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.