Dienstag, 15.07.2008

Harsche Kritik am Sportministerium

Kameruns Basketballer drohten mit Streik

Athen - Kameruns Basketballer haben bei der Olympia-Qualifikation in Athen mit Streik gedroht. "Am Ende sind wir für unsere eigene Ehre auf das Spielfeld gegangen", sagte Kameruns Bumtje Bumtje.

"Die Situation in unserer Heimat ist sehr schlimm. Das Sportministerium interessiert sich nicht im geringsten für Basketball. Diejenigen, die den Verband führen, sind nur dazu da, um sich selbst zu profilieren. Nur der Fußball zählt bei uns und wir bleiben ohne Hilfe", sagte Bumtje Bumtje der griechischen Zeitung "Ta Nea".

Bei Kameruns 63:79-Niederlage gegen Kroatien waren die Afrikaner erst kurz vor dem Anpfiff auf das Parkett gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Das IOC kündigt Änderungen an

IOC bestätigt Bewerbungs-Anpassungen

Laura Dahlmeier greift Thomas Bach an

Dahlmeier: Umdenken bei der Olympia-Vergabe

Yuriko Koike warnt vor den Kosten für Olympia 2020

2020: Koike warnt erneut vor Kostenexplosion


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.