Samstag, 05.07.2008

Olympia

Steiner in Olympia-Form

Heidelberg - Vize-Europameister Matthias Steiner hat in seinem letzten Wettkampf vor den Olympischen Spielen eine Weltklasseleistung geboten.

Der Superschwergewichtler aus Chemnitz bewältigte beim international besetzten Olympia-Ausscheid der Gewichtheber in Heidelberg die persönliche Bestleistung von 451 Kilogramm im Zweikampf. Sowohl im Reißen (201 kg) als auch im Stoßen (250 kg) markierte der gebürtige Österreicher persönliche Bestmarken.

Er überbot damit seine Leistung bei der EM, mit der er Silber eroberte, um fünf Kilo. Steiner gehört in Peking zu den aussichtsreichsten Medaillenkandidaten. "Jetzt kann Peking kommen", sagte der 25 Jahre alte Hüne. "Es lief nach dem Trainingslager besser, als ich gedacht habe."

Spieß schafft Olympia-Norm

Die Norm für Peking schaffte zudem Jürgen Spieß vom AC Forst. Der 24 Jahre alte Sportsoldat überbot im Zweikampf die geforderte Last von 373 Kilogramm gleich um fünf Kilo. Im Reißen stellte er mit 173 Kilo eine persönliche Bestleistung auf, im Stoßen scheiterte er an der Bestmarke von 210 Kilo knapp.

Für einen weiteren Athleten kann sich der Olympia-Traum noch erfüllen: Zwar blieb Artyom Shaloyan aus Speyer drei Kilogramm unter dem geforderten Wert von 308 Kilo, dennoch will der Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) den 31-Jährigen dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für Peking vorschlagen. Tom Schwarzbach aus Chemnitz verfehlte die Olympia-Norm deutlich.

Steiner stand bereits nach der EM im italienischen Lignano vor drei Wochen ebenso als Olympia-Fahrer fest wie die Görlitzerin Julia Rohde als einzige deutsche Gewichtheberin. Die 19-Jährige blieb diesmal lediglich zwei Kilogramm unter ihrem deutschen Rekord in der 53-Kilo-Klasse.

Dabaya nutzt Wettkampf 

Im Superschwergewicht wird Steiner von Almir Velagic aus Kaufbeuren unterstützt, der in Heidelberg wegen einer Ellenbogenverletzung nicht sein Leistungsvermögen ausschöpfen konnte.

Den Wettkampf vor 1000 Zuschauern im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar nutzten auch einige ausländische Athleten zur olympischen Generalprobe.

Ex-Weltmeister und Vize-Europameister Vencelas Dabaya aus Frankreich schaffte mit Übergewicht in der 69-Kilo-Klasse 339 Kilogramm und sorgte damit für das wertvollste Resultat neben Steiners Siegleistung.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.