Dienstag, 01.07.2008

Olympia

Deutsches Kanu-Team für Peking komplett

Kienbaum - Die letzten Rennsport-Kanuten haben in Kienbaum bei Berlin die Qualifikations-Hürde auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Peking genommen.

Im Kajak-Einer über 500 Meter setzte sich Sprint-Weltmeister Jonas Ems aus Essen hauchdünn mit 14/100 Sekunden Vorsprung vor dem Berliner Torsten Lubisch durch.

Im Kajak-Zweier über 1000 Meter behielt ein neu formiertes Boot die Oberhand. Der Magdeburger Andreas Ihle und Martin Holstein aus Neubrandenburg gewannen mit 4,7 Sekunden Vorsprung vor Norman Zahm (Essen) und Marcus Groß (Berlin).

Dittmar und Co. längst qualifiziert

Die sieben noch aktiven Athen-Olympiasieger um Andreas Dittmer hatten sich wie sieben weitere Kanuten bereits vor Wochen das Peking-Ticket gesichert.

Das Ausscheidungsrennen im Trainingslager in Kienbaum war notwendig geworden, weil der Kampf um die Plätze wegen Erkrankungen von Athleten beim Weltcup in Duisburg nicht ausgefahren werden konnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Bach

IOC und UNHCR wollen Kooperation vertiefen

Los Angeles war beretis 1984 Ausrichter der Olympischen Spiele

L.A. bekräftigt: Olympische Spiele nur 2024

Das Golfturnier kann doch im Kasumigaseki Country Club stattfinden

Tokio: Golfklub gibt dem Druck des IOC nach


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.