Samstag, 19.07.2008

Olympia

Brand nominiert 14 Weltmeister für Olympia

Mannheim - Mit 14 Weltmeistern reist die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Männer zu den Olympischen Spielen in Peking.

Als einzigen Spieler ohne Einsatz bei der Heim-WM im Vorjahr berief Bundestrainer Heiner Brand in Mannheim den Großwallstädter Oliver Köhrmann in das Olympia-Aufgebot. Erfahrenster Spieler im 15-köpfigen Kader ist der 38-jährige Kreisläufer Christian Schwarzer (Rhein-Neckar Löwen), der in Mannheim gegen Schweden sein 311. Länderspiel bestritt.

Das Aufgebot der deutschen Männer-Nationalmannschaft:

Tor: Henning Fritz (Rhein-Neckar Löwen/232 Länderspiele/0 Tore), Johannes Bitter (HSV Hamburg/91/2) - Feld: Pascal Hens (HSV Hamburg/150/441), Oliver Roggisch (Rhein-Neckar Löwen/89/23), Dominik Klein (THW Kiel/67/133), Oliver Köhrmann (TV Großwallstadt/9/8), Holger Glandorf (HSG Nordhorn/84/271), Christian Zeitz (THW Kiel/158/453), Torsten Jansen (HSV Hamburg/142/392), Andrej Klimovets (Rhein-Neckar Löwen/64/159), Michael Kraus/62/146), Florian Kehrmann (TBV Lemgo/215/788), Lars Kaufmann (TBV Lemgo/49/80), Michael Haaß (GWD Minden/21/20), Christian Schwarzer (Rhein-Neckar Löwen/311/951)

Das könnte Sie auch interessieren
Der IOC sieht den Plan der Doppelvergabe momentan als nicht umsetzbar

IOC begegnet Doppelvergabe skeptisch

Fabian Hambüchen wettert gegen die Pläne des DOSB

Hambüchen über DOSB-Pläne: "Der größte Scheiß"

2018 steigen die Winterspiele in Pyeongchang

IOC lädt NOKs nach Pyeongchang ein - auch das russische


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.