Montag, 28.07.2008

Schwimmer bereiten sich in Japan vor

Ausflüge machen die Köpfe der Schwimmer frei

Kumamoto/Japan - Unter idealen Bedingungen können sich Deutschlands Olympia-Schwimmer im japanischen Kumamoto auf den Medaillenkampf in Peking vorbereiten.

Olympia, Schwimmen, Steffen
© DPA

"Alle sind gesund. Die Trainingsbedingungen sind perfekt", sagte Team-Manager Steffen Bernhardt. Und: "Heiß ist es, wir haben hier 38,2 Grad."

Zweimal täglich ist Training angesagt: morgens von 10.00 bis 12.00 Uhr und abends von 18.00 bis 20.00 Uhr. 200 bis 300 Fans verfolgen die Trainingseinheiten.

Herzlicher Empfang

Die japanischen Gastgeber hatten dem Team um Gold-Hoffnung Britta Steffen einen tollen Empfang bereitet. Vor dem Mannschaftshotel überreichten Kinder den Olympia-Startern selbst gebastelte Goldmedaillen, in der Schwimmhalle weht die Deutschland-Fahne.

Am Sonntag stand ein Empfang des Bürgermeisters auf dem Programm. Für die kommenden Tage bis zur geplanten Anreise nach Peking am 6. August ist aber nicht nur hartes Training angesagt.

Kultur und Ausflüge in die Umgebung sollen die Köpfe frei machen für das große Ziel Olympia. Ein mitgereister Koch sorgt für das leibliche Wohl.

Vogelnest und Co.: Die Sportstätten der Sommerspiele in Bildern


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.