Dienstag, 15.07.2008

Olympia: DBB-Team trifft auf Kapverden

NBA vs. Landesliga

Athen - Klaus Toppmöller hätte wohl die Nase gerümpft ob des Understatements von Dirk Bauermann.

nowitzki, schatten
© Getty
F�r Spox in Athen - Haruka Gruber berichtet vom Olympia-Qualifikationsturnier

Immerhin antwortete der ehemalige Leverkusen-Coach Toppmöller einst auf die Frage, warum er vor dem Champions-League-Finale gegen Real Madrid 2002 auf der Taktiktafel nicht die Namen der gegnerischen Superstars aufgeschrieben hätte: "Das mache ich immer so. Es ist nicht meine Art, einen Gegner stark zu reden."

Ganz anders der Trainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Obwohl der Auftaktgegner des DBB-Teams beim Olympia-Qualifikationsturnier in Athen (14.15 Uhr im SPOX-TICKER) so gar nicht galaktisch daherkommt - Bauermann rückt nicht von seinem Credo ab.

"Wer sich auf einem Kontinent wie Afrika gegen so viele gute Basketball-Nationen durchsetzt, muss gefährlich sein. Wir dürfen die Kapverdischen Inseln nicht unterschätzen", wird Bauermann nicht müde zu betonen. Immerhin haben sie ja auf dem Weg nach Athen Nigeria ausgeschaltet.

Nur ein Kantersieg zählt

Aber bei aller Bescheidenheit: Etwas anderes als ein Kantersieg wäre eine Enttäuschung. Selbst für den ewig mahnenden Bauermann.

Deutschland verfügt mit Dirk Nowitzki und Chris Kaman über zwei stattliche NBA-Stars sowie international bewährte Rollenspieler. Die Leistungsträger der Kapverden hingegen spielen in Angola, in Israel, einer sogar in Deutschland. In Hohenlimburg. In der Landesliga. Avery Oliver heißt der Mann.

Aufbaugegner zum rechten Zeitpunkt

"Sie waren gegen Neuseeland nervös, gegen uns werden sie um einiges besser treffen", sagt Nowitzki. Kann Nervosität alleine jedoch eine 50:77-Klatsche zum Auftakt erklären? Oder dass den  Kapverden im ersten Viertel nur vier Punkte gelangen? Dass die drei einzigen Spieler im Kader, die über zwei Meter groß sind, zusammen nur ein Punkt erzielten?

Wohl nicht. Die Kapverden sind der richtige Aufbaugegner zum richtigen Zeitpunkt. Damit Deutschland gut ins Turnier findet. Damit sich Kaman, der nach drei Monaten ohne Wettkampf-Basketball "noch etwas rostig sein wird" (Bauermann), ohne großen Druck an die FIBA-Regeln und seine neuen Teamkollegen gewöhnen kann.

Herr Bauermann, vielleicht verzichten Sie ja darauf, Namen auf die Taktiktafel zu schreiben.

Alle Ergebnisse und die Tabellen der Olympia-Qualifikation in Athen

Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.