Sonntag, 29.06.2008

Olympia

Stehlik in guter Form

Albacete - Henrik Stehlik hat bei der Olympia-Generalprobe der Trampolin-Turner mit einem sechsten Platz seine gute Form unterstrichen. Beim Weltcup im spanischen Albacete war der Olympia-Dritte aus Salzgitter mit 39,6 Punkten im Finale der zweitbeste Europäer.

Die Chinesen Lu Chunlong (41,0) und Dong Dong (40,9) konnte der Student aus Salzgitter aber nicht gefährden. "Es war seine mit Abstand beste Kür in dieser Saison. Jetzt reisen wir voller Zuversicht nach Peking", sagte Cheftrainer Michael Kuhn. "Leider ist er von den Kampfrichtern dafür nicht adäquat belohnt worden."

Während Stehlik mit seinem Partner Michael Serth (Schaafheim) auch im Synchron-Wettbewerb überzeugte und hinter den Ukrainern Alexander Tschernonos/Juri Nikitin Platz zwei belegte, läuft Olympiasiegerin Anna Dogonadze noch immer ihrer Olympia-Form hinterher und verfehlte als 15. das Finale deutlich

Es fehlt noch die Kür

Nach zwei Wochen im Trainingslager Ruit bestreiten die beiden deutschen Peking-Starter Ende Juli noch in ein internationales Trainingscamp mit europäischen Olympia-Teilnehmern im französische Antibes, ehe sie die Reise nach China antreten.

"Annas Pflicht war schon gut, aber in der Kür fehlt ihr noch die Wettkampf-Routine. So konnte sie ihre schwierigen Sprünge am Ende der Übung nicht durchturnen. Aber wir haben ja noch fünf Wochen Zeit und werden jetzt nicht den Teufel an die Wand malen.

Anna hat schon so oft beim Höhepunkt bewiesen, dass sie sich steigern kann", meinte Kuhn.

Der Sieg ging an Olympia-Favoritin He Wenna aus China. Im nicht so stark besetzten Synchron-Wettbewerb kamen die beiden jungen Deutschen Sarah Syed/Lara Hünnighake (Weingarten/Salzgitter) auf den dritten Platz.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.