Dienstag, 24.06.2008

Olympia

Ruder-Bundestrainer Grahn verzichtet auf Start

Dortmund - Ruder-Bundestrainer Dieter Grahn verzichtet auf die Reise zu den Olympischen Spielen nach Peking. Wie der Deutsche Ruderverband (DRV) mitteilte, hat der ehemalige Achter-Coach darum gebeten, sich aus der Olympiavorbereitung zurückziehen zu dürfen.

"Der DRV hat großen Respekt vor dieser schweren persönlichen Entscheidung. Sie komplettiert das Bild einer herausragenden Trainerpersönlichkeit", sagte DRV-Sportvorsitzender Stefan Grünewald-Fischer.

Grahn, zweimaliger Olympiasieger im Vierer ohne Steuermann und langjähriger Chefcoach der Riemen-Abteilung am Stützpunkt in Dortmund, war vor wenigen Wochen von seinen Aufgaben als verantwortlicher Trainer für das Paradeboot entbunden worden. Damit hatte der DRV auf den mäßigen Saisonstart der Crew reagiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Das IOC kündigt Änderungen an

IOC bestätigt Bewerbungs-Anpassungen

Laura Dahlmeier greift Thomas Bach an

Dahlmeier: Umdenken bei der Olympia-Vergabe

Yuriko Koike warnt vor den Kosten für Olympia 2020

2020: Koike warnt erneut vor Kostenexplosion


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.