Dienstag, 03.06.2008

Olympia

Letzter Test in Monte Carlo

Düsseldorf - Das deutsche Schwimmteam tritt an diesem Wochenende (7./8. Juni) in Monte Carlo fast komplett zum letzten internationalen Test vor den Spielen in Peking an.

Mit Ausnahme der in Florida trainierenden Olympia-Dritten von Athen 2004 über 200 Meter Brust, Anne Poleska (Krefeld), ist das Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) mit 24 Athleten am Start, wie der DSV bekanntgab.

Nach diesem Wettkampf beginnen vor der Abreise nach Ostasien in der Höhe der Sierra Nevada/Spanien (10. Juni bis 1. Juli) und parallel dazu für das Gros des Teams in Berlin (16. bis 27. Juni) die zentralen Trainingsmaßnahmen.

Olympia-Vorbereitung in Japan

Vom 12. bis 17. Juli trifft die gesamte Mannschaft noch einmal in Berlin zusammen. In Magdeburg (18. bis 20. Juli) ist eine letzte Leistungsüberprüfung angesetzt.

Die unmittelbare Olympia-Vorbereitung der Schwimmer zur Akklimatisierung wird vom 25. Juli bis 5. August in Kumamoto/Japan in der gleichen Zeitzone wie Peking absolviert.

Am 6. August beziehen Deutschlands beste Schwimmer das olympische Dorf. Die Schwimm- Wettbewerbe in Peking beginnen am 9. August.

Fahrplan der Schwimmer

Die in Südafrika trainierende Sarah Poewe (Wuppertal) startet außer in Monte Carlo auf privater Basis auch in Barcelona (10./11. Juni) und in Canet/Frankreich (14./15. Juni), Helge Meeuw (Frankfurt/Main) zusätzlich in Barcelona, Petra Dallmann (Heidelberg) in Canet.

In Monte Carlo gehen in Europameisterin Janne Schäfer aus Wolfsburg und Benjamin Madeja (Potsdam) zwei weitere Spitzenschwimmer an den Start, die nicht zum deutschen Olympia-Team gehören.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.