Lehmann will zurück ins Arsenal-Tor

SID
Freitag, 05.10.2007 | 13:42 Uhr
Jens Lehmann, Arsenal
© Getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

London - Nationaltorhüter Jens Lehmann steht beim FC Arsenal wieder voll im Training. Das bestätigte Coach Arsene Wenger auf dem vereinseigenen Online-Fernsehkanal. 

"Physisch sind sie wieder besser drauf", sagte Wenger über Lehmann und den ebenfalls zuletzt verletzten Ex-Dortmunder Tomas Rosicky.

Für das Premier-League-Spiel gegen den FC Sunderland reiche es aber wohl noch nicht. Allerdings schloss Wenger einen Einsatz Lehmanns nicht völlig aus.

Almunia reklamiert Stammplatz 

Lehmann, der sich für Einsätze in der deutschen Nationalmannschaft wieder fit gemeldet hatte, brennt auf eine Rückkehr in den Spielbetrieb. Der deutsche Nationalkeeper wurde bei den Gunners seit Wochen nicht mehr eingesetzt.

Derweil bestritt sein Vertreter Manual Almunia neun siegreiche Spiele in Folge. Der Spanier reklamierte den Stammplatz zwischen den Pfosten bereits mehrfach für sich.

"Ich bin die Nummer 1, ich spiele gut, und die Mannschaft ebenfalls. Ich denke nicht, dass der Boss (Wenger) irgendetwas ändern sollte", sagte Almunia zuletzt der Boulevardzeitung "The Sun". "Ich bin der beste Keeper des Clubs. Jens und ich respektieren uns, aber das ist es auch schon", zitierte das Blatt den Spanier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung