Ailton hofft auf Comeback gegen Bremen

SID
Donnerstag, 04.10.2007 | 15:53 Uhr
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Nachdem er seine hartnäckige Bauchmuskelzerrung überwunden hat, hofft der Brasilianer Ailton auf ein spektakuläres Comeback gegen seinen ehemaligen Club.

Duisburg - "Ich bin extrem motiviert und will endlich mein erstes Tor für den MSV schießen", sagte der Stürmer, der im Dress des MSV Duisburg auf die Hanseaten trifft. "Ailton macht im Training einen guten Eindruck, er ist eine Option", befand MSV-Coach Rudi Bommer.

Ailton, der in der Saison 2003/04 mit Bremen die deutsche Meisterschaft sowie den DFB-Pokal gewinnen konnte und zudem mit 28 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig wurde, absolvierte nach seinem Wechsel zum MSV in diesem Sommer erst zwei Kurzeinsätze für den Aufsteiger.

Bommer sieht die konditionellen Rückstände des 34 Jahre alten Brasilianers zwar weiterhin nicht völlig behoben, glaubt aber, "dass er gerade gegen Werder brennen wird."

Toni kein PR- Gag

Mit der Verpflichtung des ehemaligen Goalgetters hatte der MSV zwar im Juli großes mediales Interesse geweckt und den Trikot-Verkauf angekurbelt, den Nachweis seiner sportlichen Qualitäten blieb Ailton bislang jedoch schuldig.

"Toni ist für uns aber alles andere als ein PR- Gag. Er verhält sich vorbildlich und wird für die Mannschaft noch sehr wichtig sein", sagte Bommer, dessen Team nach vier Niederlagen nacheinander auf einen Abstiegsplatz rutschte.

"Bremen liegt mir, an Werder habe ich nur gute Erinnerungen", meinte Ailton, der vor dem Anpfiff noch einen Belastungstest absolvieren soll und davon träumt, dass er wieder den Glanz früherer Tage versprühen kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung