Suche...

NFL

Patriots für Spionage bestraft

Von dpa
Freitag, 14.09.2007 | 11:17 Uhr
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

New York - Den New England Patriots kommt ihre Spionage beim 38:14-Auswärtssieg bei den New York Jets teuer zu stehen.

Der Trainer des Meisterschaftsfavoriten, Bill Belichick, muss 500.000 Dollar Strafe zahlen, der Verein weitere 250.000 Dollar.

Zudem teilte NFL-Commissioner Roger Goodell mit, dass die Patriots in der kommenden Saison ihr Erstrunden-Draft-Recht verlieren und somit keinen Zugriff auf die talentiertesten College-Spieler haben.

New England hatte beim Erfolg zum Saisonauftakt in New York eine Videokamera in unmittelbarer Nähe der Coaching-Zone der Jets platziert und somit die Defensiv-Anweisungen der gegnerischen Trainer ausspioniert. Laut der NFL-Statuten ist der Einsatz von Videokameras während des Spiels jedoch verboten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung