Italienischer Dreifach-Triumph

Von dpa
Mittwoch, 19.09.2007 | 18:50 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Talavera de la Reina - Daniele Bennati hat seinen Landsmann Alessandro Petacchi im Spurt bezwungen und auf der 17. Etappe seinen zweiten Sieg bei der Spanien-Radrundfahrt verbucht. Auf Platz drei kam mit Olympiasieger Paolo Bettini ein weiterer Italiener.

T-Mobile-Profi Andre Greipel als Vierter war im Sprint gegen die starken Azzurri ebenso chancenlos wie Milram-Fahrer Erik Zabel, der den Spurt für seinen Teamgefährten Petacchi angezogen hatte.

Schon nach 17 der 180 Kilometer auf dem Weg von Ciudad Real nach Talavera de la Reina hatten sich die beiden Spanier Jorge Marin und Juan Menacho vom Feld gelöst und einen Vorsprung von bis zu 5:30 Minuten herausgefahren. Sechs Kilometer vor dem Ziel endete der Ausreißversuch.

In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Der Russe Denis Mentschow, der schon 2005 nach dem Doping-Fall Roberto Heras zum Sieger der Rundfahrt erklärt wurde, führt weiter mit 2:01 Minuten Vorsprung auf seinen Landsmann Wladimir Jefimkin das Klassement an.

Ausfälle bei T-Mobile 

Das Bonner T-Mobile-Team muss die letzten Etappen geschwächt in Angriff nehmen. Bert Grabsch, der Sieger des Einzelzeitfahrens, und Giuseppe Guerini traten zur 17. Etappe nicht mehr an.

Grabsch zog sich nach Auskunft von T-Mobile-Sprecher Stefan Wagner aus dem Rennen zurück, um sich optimal auf das Einzelzeitfahren bei der WM in Stuttgart vorbereiten zu können, Guerini hingegen ist erkrankt. "Giuseppe konnte schon am Dienstag nur mit 20 Prozent seiner Leistung fahren", bestätigte der sportliche Leiter Brian Holm. Damit musste der Italiener die letzte große Rundfahrt seiner Karriere vorzeitig beenden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung