Di Luca fährt nicht bei der WM

Von dpa
Donnerstag, 27.09.2007 | 21:09 Uhr
Advertisement
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12

Stuttgart - Giro-Sieger Danilo Di Luca aus Italien wird bei der Rad-Weltmeisterschaft in Stuttgart nicht fahren. "Der italienische Verband hat Di Luca zurückgezogen. Er wird nicht starten", sagte der Sprecher des Radsport-Weltverbandes UCI, Enrico Carpani.

Nach einem Bericht der "La Gazzetta dello Sport" wollte die italienische Antidopingkommission eine vorläufige Dopingsperre gegen Giro-d'-Italia-Sieger Danilo Di Luca beantragen.

Der Chef der Antidopingkommission Ettore Torri werde Di Luca wegen dessen Zusammenarbeit mit dem bereits wegen Dopingvergehen vom italienischen Radsportverband verurteilten Mediziner Carlo Santuccione anklagen. Das Reglement sieht hierfür eine Sperre von drei Monaten vor.

"Kein einziger Beweis gegen mich"

Torri war Di Luca durch die Ermittlungen der italienischen Staatsanwaltschaft auf die Schliche gekommen. Im Rahmen ihrer Aktion "Oil for Drug" hatten die Beamten Dopingärzte und Dopinghändler ins Visier genommen.

Dabei deckten sie auf, dass Di Luca weiterhin Patient des mutmaßlichen Dopingarztes Santuccione war. Ein Dopingvergehen konnten sie Di Luca allerdings nicht nachweisen. Ein erstes Ermittlungsverfahren gegen den Radprofi wurde daraufhin eingestellt.

Eine zweite Untersuchung wird voraussichtlich in Pescara zu den Akten gelegt. "Es gibt keinen einzigen Beweis gegen mich", sagte Di Luca. Deshalb sei er "absolut entspannt".

Dopingkontrollen werden noch geprüft

Der Sportjustiz reicht jedoch allein schon Di Lucas weitere Zusammenarbeit mit Santuccione für eine Verurteilung. Außerdem prüfe die Antidopingkommission derzeit noch mehrere Dopingkontrollen des Profis, in denen sich verdächtige Werte ergeben haben sollen.

Torri hatte bereits am 22. August in einem Brief an den italienischen Radverbandschef Renato Di Rocco empfohlen, Di Luca wegen der bevorstehenden Anklage nicht für die WM zu nominieren. Der Verband kam dieser Empfehlung jedoch erst jetzt nach.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung