Olympia: Neun Teilnehmer stehen fest

Von dpa
Sonntag, 16.09.2007 | 21:18 Uhr
Advertisement

Madrid - Nach der Basketball-Europameisterschaft stehen neun der zwölf Teilnehmer am Olympia-Turnier 2008 in Peking fest. 

Neben den "Gesetzten", Gastgeber China und Weltmeister Spanien, qualifizierte sich nach dem EM-Finalisten Russland auch der EM-Dritte Litauen durch den 78:69-Sieg über Griechenland für Peking.

Die weiteren feststehenden Starter: USA, Argentinien, Angola, Iran und Australien.

Deutschland wird nicht Austragungsort

Die drei letzten Plätze werden bei einem vorolympischen Turnier unter zwölf Nationen im Juli 2008 ausgespielt. Über Austragungsort und genaues Datum wird am 8./9. Dezember bei einer Sitzung des Central Boards des Weltverbandes FIBA entschieden.

Der Deutsche Basketball Bund (DBB), dessen Nationalteam sich die Teilnahme durch den 5. EM-Platz sicherte, wird sich aus finanziellen Gründen (geschätzte Kosten: 5 Millionen Euro) nicht um die Ausrichtung bewerben.

Kapverdische Inseln auch dabei

Die Teilnehmer an diesem Turnier: Deutschland, Griechenland, Kroatien, Slowenien, Puerto Rico, Brasilien, Kanada, Kamerun, Kapverdische Inseln, Libanon, Südkorea und Neuseeland.

Einen weiteren positiven Nebeneffekt hatte der 5. EM-Rang für die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB).

Die ersten Sieben der EM von Madrid sind automatisch für die nächste EM 2009 in Polen qualifiziert und ersparen sich damit die Mühlen einer zusätzlichen Qualifikation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung