Regensburg strauchelt in Kassel

Von dpa
Samstag, 22.09.2007 | 17:22 Uhr
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

München - Jahn Regensburgs Erfolgsserie in der Regionalliga Süd ist beendet. Der Aufsteiger kassierte am 9. Spieltag eine derbe 0:4-Pleite bei Hessen Kassel und musste damit als letzter aller 37 Drittligisten die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Die Mannschaft von Trainer Günter Güttler, die bereits nach 26 Minuten mit 0:3 in Rückstand lag, bleibt jedoch mit vier Punkten Vorsprung unangefochtener Spitzenreiter.

Vor 5500 Zuschauern erzielten Thorsten Bauer (12.), Arne Schmidt (22.), Denis Berger (26.) und Daniel Beyer (89.) die Tore für die Gastgeber.

Neuer Tabellenzweiter ist der VfR Aalen, der den Aufsteiger FSV Frankfurt durch den Treffer von Branko Okic mit 1:0 besiegte.

Sandhausen verliert überraschend

Punktgleich auf dem dritten Platz rangiert der SV Sandhausen. Der Neuling kassierte jedoch eine überraschende 1:2-Heimniederlage gegen die SV Elversberg.

Nachdem Velimir Grgic zur Sandhausener Führung traf, leitete die Rote Karte für dessen Mitspieler Benjamin Waldecker wegen Handspiels im Strafraum die Niederlage ein.

In der Endphase sah Elversbergs Abdul Iyodo die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Fouls.

Rückschlag für Lorant

Das Duell der bayerischen Zweitliga-Absteiger entschied Wacker Burghausen mit 2:0 gegen die SpVgg Unterhaching für sich.

Während sich die Burghausener damit auf den fünften Platz verbesserten, rutschte die Mannschaft von Trainer Werner Lorant auf den elften Rang ab.

Den Stuttgarter Kickers gelang ein 2:1-Erfolg beim Schlusslicht FSV Oggersheim.

Die Bundesliga-Reserve des Karlsruher SC trotzte dem FC Ingolstadt ein 1:1 ab.

 

Alle Fakten zum 9. Spieltag der Regionalliga Süd

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung