Wintersport

Biathlon-WM: Laura Dahlmeier & Co. im WM-Einzel ohne Medaille

Von SPOX
Im Einzel über 15 km bei der Biathlon-WM in Östersund konnten die deutschen Biathletinnen heute keine Medialle gewinnen, Laura Dahlmeier belegte allerdings den vierten Platz.
© getty

Die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier und die deutschen Biathletinnen sind bei der WM in Östersund erstmals ohne Medaille geblieben.

Im Einzel über 15 km lief Dahlmeier auf den vierten Rang, ihr fehlten sieben Sekunden zu Bronze. Den Titel sicherte sich die schwedische Olympiasiegerin Hanna Öberg vor der Italienerin Lisa Vittozzi (+23,6 Sekunden) und der Französin Justine Braisaz (+32,5)

Dahlmeier hatte zuvor in 13 WM-Rennen in Serie Edelmetall gewonnen, im Sprint und in der Verfolgung war sie zu Bronze gelaufen.

Nach Gold für Denise Herrmann in der Verfolgung und Silber in der Mixed-Staffel zum Auftakt der Titelkämpfe hat der Deutsche Skiverband (DSV) damit weiter vier Medaillen auf dem Konto.

Außer Dahlmeier lag keine deutsche Athletin in Reichweite der Medaillenränge. Vanessa Hinz (2 Strafminuten) lief auf den 19. Rang, Franziska Hildebrand (3) beendete das Rennen auf dem 31. Platz. Für Franziska Preuß (4) reichte es sogar nur zum 38. Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung