Wintersport

Hahnenkamm-Rennen Kitzbühel 2019: Streif-Abfahrt, Übertragung im TV und Livestream

Von SPOX
Das 79. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel steht vor der Tür

Das 79. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel steht vor der Tür. Was ihr alles über diese legendäre Veranstaltung wissen müsst und wo ihr sie verfolgen könnt, erfahrt ihr hier bei SPOX.

Das Hahnenkamm-Rennen zählt zu den Klassikern. Es wird traditionell eine Woche nach dem Lauberhornrennen in Wengen durchgeführt.

Wo und wann findet das Hahnenkamm-Rennen statt?

Vom 25. bis 27. Januar finden die Veranstaltungen rund um das 79. Hahnenkamm-Rennen statt. Seit 1931 finden diese Rennen am Hahnenkamm in Kitzbühel statt.

Abfahrt in Kitzbühel: Die Streif

Seit 1937 ist die Streif, eine Rennstrecke oberhalb von Kitzbühel, Schauplatz der Hahnenkamm-Rennen. Sie gilt als eine der schwierigsten Rennstrecken der Welt. Mit einem Gefälle von 50 Prozent hat die Streif den steilsten Startschuss im Weltcup-Kalender. Die Streckenlänge beträgt 3312 Meter.

Ablauf des Hahnenkamm-Rennens. Abfahrt, Slalom, Super-G

Die Wetterprognosen haben zu einer radikalen Änderung des Programms geführt. Weil für Samstag zum Teil starke Schneefälle erwartet werden, haben der Ski-Weltverband FIS und die Organisatoren die Abfahrt auf Freitag (11.30 Uhr) vorgezogen. Am Samstag soll der für den Sonntag vorgesehene weniger wetteranfällige Slalom ausgetragen werden (9.30 und 12.30 Uhr). Der für Freitag geplante Super-G ist nun für den Sonntag (13.30 Uhr) angesetzt.

Hahnenkammrennen live im TV, Livestream und Liveticker

Im Free TV könnt ihr die drei Rennen im ZDF verfolgen. Zusätzlich zeigt Eurosport die Veranstaltungen des Hahnenkammrennens. Beide Sender bieten euch neben der Übertragung im TV auch einen Livestream an.

Außerdem könnt ihr alle Ski-Alpin-Rennen im Liveticker von SPOX verfolgen.

Hahnenkamm-Rennen: Die letzten Gewinner

JahrAbfahrtSlalom
2018Thomas DreßenHenrik Kristoffersen
2017Dominik ParisMarcel Hirscher
2016Peter FillHenrik Kristoffersen
2015Kjetil JansrudMatthias Hargin
2014Hannes ReicheltFelix Neureuther
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung