Wintersport

Biathlon: Benedikt Doll bei Sprint in Hochfilzen Dritter

SID
Benedikt Doll belegte beim Sprint in Hochfilzen Platz 3.
© getty

Weltmeister Benedikt Doll (Breitnau) hat den deutschen Biathleten in seiner Spezialdisziplin den zweiten Podestplatz des Winters beschert. Im Sprint über 10 km im österreichischen Hochfilzen, wo der 28-Jährige im Vorjahr WM-Gold geholt hatte, landete Doll nach einer tadellosen Leistung am Schießstand 10,2 Sekunden hinter Sieger Johannes Thingnes Bö (Norwegen) auf dem dritten Rang.

Einzel-Olympiasieger Bö unterstrich seinen Status als Maß der Dinge. Der Norweger holte sich trotz eines Fehlschusses bereits den dritten Sieg im vierten Rennen der Saison. Seinen großen Rivalen, den siebenmaligen Gesamtweltcupsieger Martin Fourcade (0 Strafrunden), verwies er auf den zweiten Rang. Nur 1,6 Sekunden fehlten Doll auf den Franzosen.

Am Samstag stehen in den Tiroler Alpen die Verfolgungsrennen (ab 11.30 Uhr) auf dem Programm. Die beiden Staffeln am Sonntag (ab 11.15 Uhr) beschließen den zweiten Weltcup des Winters.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung