Ski Alpin: US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin gewinnt zum fünften Mal Slalom-Kristalkugel

SID
Samstag, 10.03.2018 | 13:47 Uhr
Mikaela Shiffrin gewinnt zum fünften Mal die Slalom-Kugel.
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Ski-Rennläuferin Mikaela Shiffrin hat ihrer umfangreichen Trophäensammlung einer weitere Weltcup-Kristallkugel hinzugefügt. Die Amerikanerin, die in der kommenden Woche erst 23 Jahre alt wird, sicherte sich mit ihrem Sieg beim Slalom in Ofterschwang im Allgäu vorzeitig und zum fünften Mal den Gesamtsieg in dieser Disziplin. Es war im Slalom ihr sechster Saisonsieg und der 31. im Weltcup - bei den Olympischen Spielen war sie in ihrer Lieblingsdiziplin Vierte geworden.

Shiffrin, die am Vortag vorzeitig zum zweiten Mal nacheinander den Gesamtweltcup gewonnen hatte, siegte vor knapp 8000 begeisterten Zuschauern knapp vor Wendy Holdener (Schweiz/+0,09 Sekunden) und Olympiasiegerin Frida Hansdotter (Schweden/+0,72). Erst auf Rang vier folgte in Petra Vlhova (Slowakei) die einzige Konkurrentin, die Shiffrin den Slalom-Titel noch hätte streitig machen können.

Bei schwierigen Bedingungen am Ofterschwanger Horn hatte Marina Wallner (Inzell) als einzige Deutsche das Finale erreicht, sie belegte am Ende Rang 18. Lena Dürr (Germering) und Maren Wiesler (Münstertal) waren im ersten Lauf ausgeschieden.

Einen besonderen Auftritt hatten Veronika Velez-Zuzulova (Slowakei) und Michaela Kirchgasser (Österreich). Beide starteten am Samstag zum letzten Mal im Weltcup und fuhren aus diesem Anlass jeweils in Landestracht, Kirchgasser in einem pinkfarbenen Dirndl.

Velez-Zuzulova hatte bei der WM 2017 noch Silber gewonnen. Kirchgasser wurde im Zielraum unter dem Jubel des Publikums von den Mannschaftskolleginnen mit einer Champagnerdusche empfangen. Sie holte bei Weltmeisterschaften dreimal Mannschaftsgold sowie vier Einzelmedaillen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung