Skilanglauf: Stefanie Böhler in Stefanie Planica auf Rang 17 - Finnin Krista Pärmäkoski siegt

SID
Sonntag, 21.01.2018 | 13:25 Uhr
Stefanie Böhler belegte in Planica Rang 17.
© getty

Stefanie Böhler hat beim Weltcup im slowenischen Planica mit Platz 17 für das beste deutsche Ergebnis gesorgt. Nach zehn Kilometern im klassischen Stil hatte die 36-Jährige 1:33 Minuten Rückstand auf die Finnin Krista Pärmäkoski, die den ersten Sieg ihrer Karriere feierte.

Eine Überraschung gelang Pia Fink (Bremelau) auf Rang 19. Für die 22-Jährige war es das beste Ergebnis ihrer Laufbahn.

Pärmäkoski gewann nach 27:08,7 Minuten knapp vor der Schwedin Charlotte Kalla (+3,6 Sekunden) und Tour-de-Ski-Siegerin Heidi Weng aus Norwegen (+33,5), die ihre Führung im Hesamtweltcup behauptete. Die übrigen DSV-Starterinnen verpassten in Abwesenheit von Nicole Fessel (Oberstdorf) die Punkte.

Im Klassiksprint am Samstag hatten Laura Gimmler (Oberstdorf), Sandra Ringwald (Schonach-Rohrhardsberg) und Elisabeth Schicho (Schliersee) die Ränge 17, 26 und 27 belegt. Den Sieg holte wie im Vorjahr die Schwedin Stina Nilsson.

Bis Dienstag muss der Deutsche Skiverband (DSV) sein Team für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang nominieren. Die Norm erfüllt haben Böhler, Fessel, Ringwald und Hanna Kolb (Buchenberg). Schicho hat die halbe Norm geschafft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung