Linus Straßer Dritter beim City-Slalom in Stockholm - Zenhäusern gewinnt

SID
Dienstag, 30.01.2018 | 20:31 Uhr
Linus Strasser wurde in Stockholm Dritter.
© getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
NBA
Pistons@Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)

Ski-Rennläufer Linus Straßer (München) ist beim Parallel-Slalom in Stockholm auf das Podest gefahren und nimmt viel Schwung zu den Olympischen Spielen mit. Der 25-Jährige setzte sich am Dienstagabend im kleinen Finale gegen den Schweizer Luca Aerni durch, acht Hundertstelsekunden machten nach zwei Läufen den Unterschied.

Der Schweizer Ramon Zenhäusern feierte im letzten Rennen vor den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) überraschend seinen ersten Weltcupsieg, im Finale schlug er den Schweden Andre Myhrer.

Straßer bestätigte damit wieder seinen Status als Spezialist für City-Events: In der Vorsaison hatte er in Stockholm seinen bis heute einzigen Weltcupsieg eingefahren, am Neujahrstag wurde er Dritter in Oslo am Holmenkollen. Startberechtigt war der Münchner am Dienstag nur, weil er den Quotenplatz des verletzten Felix Neureuther einnahm.

Bei der dritten Austragung des Rennens auf dem Hammarbybacken, einem 93,5 Meter hohen künstlichen Hügel im Stadtteil Björkhagen, beeindruckte Straßer gleich zum Auftakt: Im Achtelfinale setzte er sich locker gegen den Olympia-Dritten Henrik Kristoffersen (+0,28) aus Norwegen durch, im Viertelfinale folgte ein Sieg gegen den Schweden Mattias Hargin (+0,13). Erst im Halbfinale musste er sich Zenhäusern um eine Zehntelsekunde geschlagen geben.

Der Weltcup-Führende Marcel Hirscher konnte indes das frühe Aus Kristoffersens nicht zum vorzeitigen Gewinn des Slalom-Weltcups nutzen. Der Österreicher scheiterte im Viertelfinale, die Entscheidung im Kampf um die kleine Kristallkugel ist auf die Rennen nach Olympia vertagt.

Haver-Löseth feiert zweiten Weltcup-Erfolg

Bei den Frauen war eine vorzeitige Entscheidung von vornherein ausgeschlossen. Die Gesamt-Führende Mikaela Shiffrin aus den USA hatte auf einen Start in Stockholm verzichtet, um sich auf Pyeongchang vorzubereiten.

In Abwesenheit der Vorjahressiegerin setzte sich Nina Haver-Löseth aus Norwegen durch und feierte den zweiten Weltcup-Erfolg ihrer Karriere. Im Finale schlug sie Wendy Holdener (Schweiz). Dritte wurde die Slowakin Petra Vlhova.

Als beste Deutsche scheiterte Christina Geiger (Oberstdorf) im Viertelfinale mit fast einer Sekunde Rückstand an Holdener. Die Schweizerin hatte im Achtelfinale auch schon Lena Dürr (Germering) geschlagen, Marina Wallner (Inzell) war zum Auftakt gegen Vlhova ausgeschieden.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung