Biathlon: Kein Deutscher im Massenstart auf dem Podest

SID
Sonntag, 14.01.2018 | 13:20 Uhr
Kein Deutscher im Massenstart auf dem Podest
© getty
Advertisement
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
Live
WTA Stuttgart: Tag 3
NBA
Pacers @ Cavaliers (Spiel 5)
NHL
Maple Leafs @ Bruins (Spiel 7)
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Tag 4
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Manchester
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Viertelfinale
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Viertelfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Viertelfinale
Premiership
Leicester -
Newcastle
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 1
BSL
Besiktas -
Karsiyaka
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Halbfinale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Halbfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Halbfinale
Pro14
Edinburgh -
Glasgow
HBO Boxing
Daniel Jacobs -
Maciej Sulecki
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 2
Liga ACB
Saski Baskonia -
Murcia
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Finale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Finale
Premiership
London Irish -
Saracens
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Real Madrid
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 2
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 3
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Tag 3
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Viertelfinale
BMW Open Men Single
ATP München: Tag 4
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Viertelfinale
Premier League Darts
Premier League: Birmingham
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Halbfinale
BMW Open Men Single
ATP München: Viertelfinale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Viertelfinale
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Halbfinale
World Championship
Russland -
Frankreich
World Championship
USA -
Kanada
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Monaco (Halbfinale)
World Championship
Schweden -
Weißrussland
World Championship
Deutschland -
Dänemark
Basketball Champions League
AEK Athen -
Murcia (Halbfinale)
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 1
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Finale
World Championship
Schweiz -
Österreich
World Championship
Norwegen -
Lettland
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Finale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Halbfinale
World Championship
Frankreich -
Weißrussland
World Championship
Finnland -
Südkorea
Premiership
Harlequins -
Exeter
Premiership
Saracens -
Gloucester
World Championship
Tschechien -
Slowakei
World Championship
Dänemark -
USA
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 2
World Championship
Österreich -
Russland
World Championship
Südkorea -
Kanada
Liga ACB
Fuenlabrada -
Valencia
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Finale
World Championship
Schweden -
Tschechien
World Championship
Deutschland -
Norwegen
Liga ACB
Gran Canaria -
Malaga
World Championship
Slowakei -
Schweiz
World Championship
Lettland -
Finnland
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 3
World Championship
Weißrussland -
Russland
World Championship
Deutschland -
USA
World Championship
Schweden -
Frankreich
World Championship
Kanada -
Dänemark
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 4
World Championship
Österreich -
Slowakei
World Championship
Südkorea -
Lettland
World Championship
Tschechien -
Schweiz
World Championship
Finnland -
Norwegen

Trotz geballter Power haben die deutschen Biathleten zum Abschluss des Heim-Weltcups in Ruhpolding das Podium verpasst.

Im Massenstart über 15 km lief Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) als bester von sechs deutschen Startern nach einem Schießfehler auf den sechsten Rang.

Vor allem mit dem Schießen war Schempp "sehr zufrieden. Ich wollte unbedingt treffen und endlich wieder ein gutes Schießergebnis liefern. Vielleicht war ich auch deshalb nicht der Schnellste", sagte Schempp im ZDF.

Den Sieg - seinen sechsten in dieser Saison - feierte der Norweger Johannes Thingnes Bö. Der 24-Jährige gewann trotz einer Strafrunde vor seinem großen Rivalen Martin Fourcade (2/+4,5 Sekunden).

Der Franzose verteidigte seine Gesamtweltcupführung mit dem saisonübergreifend 15. (!) Podestplatz in Serie. Rang drei ging an Fourcades fehlerfreien Landsmann Antonin Guigonnat (+8,4).

Wie Schempp landeten auch Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld/1) als Siebter und Benedikt Doll (Breitnau/1) als Neunter in den Top 10. Dies gelang Roman Rees (Schauinsland/13.), Erik Lesser (Frankenhain/18.) sowie Johannes Kühn (Reit im Winkl/25.) hingegen nicht.

Wettkampf entwickelte sich zum Krimi

Nach den ersten zwei Liegendschießen lagen 21 Athleten - darunter fünf Deutsche - innerhalb einer knappen halben Minute. Auf der dritten Runde zogen die Stars Fourcade und Bö allerdings das Tempo an, von den DSV-Starten konnte lediglich Schempp folgen.

Mit der nächsten fehlerfreien Einlage behauptete der 29-Jährige seine vordere Position, er nahm mit wenigen Sekunden Rückstand als Erster die Verfolgung von Bö auf.

Dahinter lagen auch Lesser, Doll und Peiffer in den Top 10 - ihr Rückstand zur Spitze wuchs auf der vorletzten Runde allerdings deutlich an.

Schempp, der zuletzt über muskuläre Probleme im Rückenbereich geklagt hatte, kämpfte derweil wie ein Löwe und verlor auf den laufstarken Bö nicht allzuviel Zeit. Den möglichen Erfolg vergab er dann jedoch mit dem Schießfehler.

Mit dem Massenstart gingen für die deutschen Biathleten auch die "Heimspiel-Wochen" in Oberhof und Ruhpolding zu Ende. In der kommenden Woche findet der Weltcup im italienischen Antholz statt - bei der Olympia-Generalprobe werden ab Donnerstag Sprint, Verfolgung und erneut ein Massenstart ausgetragen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung