Deutsche Biathleten am Abschlusstag der EM ohne Medaille

SID
Sonntag, 28.01.2018 | 18:21 Uhr
Deutsche Biathleten am Abschlusstag der EM ohne Medaille.
© getty

Die deutschen Biathleten haben zum Abschluss der Europameisterschaft in Ridnaun/Italien eine weitere Medaille verpasst.

In der Mixed-Staffel landeten Nadine Horchler (Willingen), Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld), Philipp Horn (Frankenhain) und David Zobel (Partenkirchen) nach zwölf Nachladern über 2x6 km und 2x7,5 km nur auf Rang sieben.

Der Rückstand auf Sieger Ukraine (6 Nachlader) betrug 1:29,4 Minuten. Silber sicherte sich am Sonntag die russische Staffel (9/+11,7 Sekunden), Bronze ging an Norwegen (4/+33,2). Damit bleibt der dritte Rang von Horn im Einzel über 20 km der einzige Podestplatz für den Deutschen Skiverband (DSV) in Ridnaun.

Schon zuvor waren Janina Hettich (Schönwald) und Florian Graf (Freyung) in der Single-Mixed-Staffel nach 13 Nachladern weit an den Medaillen vorbeigelaufen. Mit 1:07,5 Minuten Rückstand auf die siegreichen Norweger Thekla Brun-Lie und Vetle Sjaastad Christiansen (6) reichte dies nur zu Platz neun.

Silber holten sich die Franzosen Julia Simon und Emilien Jacquelin (11/+8,6 Sekunden) vor den US-Amerikanern Susan Dunklee und Einzel-Weltmeister Lowell Bailey (10/+9,1).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung