Wintersport

Luitz als herausragender Dritter zu Olympia

SID
Stefan Luitz fuhr im Riesenslalom von Beaver Creek aufs Podest
© getty

Stefan Luitz hat den deutschen Ski-Rennläufern zum Abschluss eines bemerkenswerten Weltcup-Wochendendes eine weitere Podestplatzierung beschert. Beim Riesenslalom in Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado konnte der Allgäuer Platz eins nach dem ersten Lauf nicht behaupten, belegte hinter Weltmeister Marcel Hirscher (Österreich) und Henrik Kristoffersen (Norwegen/+0,88 Sekunden) aber einen herausragenden dritten Rang (+1,08).

Luitz erfüllte mit der fünften Podestplatzierung seiner Karriere zugleich die Olympianorm. Fritz Dopfer verpasste in seinem zweiten Rennen nach einem Beinbruch als 20. eine weitere Platzierung unter den Top 15 und damit vorerst die Qualifikation für die Spiele in Pyeongchang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung