Skispringen: Kenneth Gangnes erleidet vierten Kreuzbandriss

Norweger Gangnes fällt erneut lange aus

SID
Freitag, 10.11.2017 | 12:35 Uhr
Kenneth Gangnes hat seinen vierten Kreuzbandriss erlitten
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Der Norweger Kenneth Gangnes bleibt der Pechvogel unter den Skispringern. Der Dritte der Weltcup-Saison 2015/2016 erlitt am Donnerstag bei einem Sturz in Oslo den vierten Kreuzbandriss seiner Karriere. Der 28-Jährige soll in Kürze operiert werden.

"Ich wusste sofort, was passiert ist. Mein Kopf ist einfach nur leer", sagte Gangnes, der ein Karriereende nicht ausschloss: "Viele fragen sich jetzt wahrscheinlich, ob es mir reicht. Diese Entscheidung werde ich treffen, wenn die Zeit gekommen ist."

Norwegens Cheftrainer Alexander Stöckl sprach von einer "unglaublich traurigen" Nachricht. Gangnes habe im Winter und Sommer hart an seinem Comeback gearbeitet. "Es sah sehr vielversprechend aus", sagte der Österreicher.

Gangnes hatte im Dezember 2015 in Lillehammer den ersten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert und anschließend bei der Vierschanzentournee den vierten Platz belegt. Bereits 2010 und 2013 hatte Gangnes einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten, nun ist wie schon 2016 das linke Knie betroffen.

Zuletzt hatte der deutsche Ex-Weltmeister Severin Freund den zweiten Kreuzbandriss binnen eines Jahres erlitten und wird die gesamte Olympia-Saison verpassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung