Ski alpin: Fabienne Suter hängt die Skier an den Nagel

Schweizerin Suter hört auf

SID
Freitag, 21.04.2017 | 12:50 Uhr
Fabienne Suter hat ihre aktive Karriere beendet
Advertisement
Premiership
Live
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Live
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Ski-Rennläuferin Fabienne Suter aus der Schweiz beendet ihre Laufbahn. Die 32-Jährige führte fehlenden Willen und Überzeugung als Gründe an.

"Auf jeden Fall war meine sportliche Laufbahn eine sehr gute Lebensschule. Ich hatte Hochs und Tiefs", sagte Suter bei skionline.ch.

Zu den Hochs gehörten ihre vier Weltcupsiege im Super-G und der Abfahrt sowie Rang zwei im Abfahrtsweltcup der Saion 2015/16. Eine Einzelmedaille bei Olympischen Spielen oder einer WM blieb ihr verwehrt. "Der zweite Platz in der Abfahrtsgesamtwertung war für mich das größte Highlight meiner Karriere", sagte Suter.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung