Neureuther führt DSV im Team Event an

SID
Sonntag, 12.02.2017 | 20:52 Uhr
Felix Neureuther soll das DSV-Team in St. Moritz

Mit Felix Neureuther an der Spitze will der Deutsche Skiverband (DSV) im Team Event bei der alpinen Ski-WM in St. Moritz die erste Medaille holen. Der Partenkirchner führt die sechsköpfige Mannschaft für den Nationenkampf am Dienstag an.

Neben Neureuther starten Stockholm-Sieger Linus Straßer (München) und Stefan Luitz (Bolsterlang). Außerdem sind Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth), Lena Dürr (Germering) und Christina Geiger (Oberstdorf) dabei.

"Wir haben eine gute Mannschaft, aber alle andere haben aufgerüstet", sagte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier: "Den Event nimmt keiner mehr für Pillepalle, die Medaille will jeder haben - so wie wir sie auch haben möchten. Aber auch da geht's wieder ans Limit..."

Bei der Premiere des Mannschaftswettbewerbs 2005 in Bormio gewann Deutschland mit Neureuther Gold, auch 2013 bei Bronze gehörte der beste deutsche Ski-Rennläufer des vergangenen Jahrzehnts dem Team an. Bei der WM 2015 in Vail/Beaver Creek (USA) schieden Neureuther und Co. in der ersten Runde gegen den späteren Zweiten Kanada aus.

Alle Wintersport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung