Deutsche Rodler mit Sieg in der Teamstaffel

SID
Sonntag, 26.02.2017 | 13:52 Uhr
Felix Loch und die deutschen Rodler gewannen in der Teamstaffel

Die deutschen Rennrodler haben das erfolgreiche Weltcup-Finale im sächsischen Altenberg mit dem Sieg in der Teamstaffel gekrönt. Natalie Geisenberger (Miesbach), Felix Loch (Berchtesgaden) und Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) im Doppelsitzer siegten vor Lettland und Russland.

Damit gewannen die Athleten des deutschen Verbandes BSD drei von vier Rennen des Altenberg-Wochenendes, bei den Frauen feierten sie sogar einen deutschen Dreifachtriumph.

Im Team war es der vierte Saisonsieg im sechsten Rennen. Zudem hatte die Staffel in der Besetzung Tatjana Hüfner (Blankenburg), Johannes Ludwig (Oberhof) und Eggert/Benecken Ende Januar im österreichischen Igls den WM-Titel gewonnen.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung