Frankreich ist Team-Weltmeister

SID
Dienstag, 14.02.2017 | 14:06 Uhr
Frankreich gewinnt den Team Wettbewerb
Advertisement
William Hill World Championship
Live
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2

Die deutschen Ski-Rennläufer haben bei der WM in St. Moritz die nächste herbe Enttäuschung erlebt. Felix Neureuther und Co. sind im Mannschaftswettbewerb bereits in der ersten Runde an der Slowakei gescheitert.

Damit muss der DSV auf die verbleibenden vier Torläufe (Riesenslalom/Slalom) hoffen, um die angestrebten drei Medaillen noch zu holen. Neureuther verletzte sich in seinem Lauf wieder mal am Rücken.

"Ich bin emotional wirklich getroffen, damit hab eich nicht gerechnet", sagte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier: "Am liebsten würde ich heim fahren oder etwas kaputthauen. Ich kann gar nicht sagen, wie mich das ärgert."

Die Slowkei erwies sich auch danach als Favoritenschreck, besiegte im Viertelfinale Italien und im Halbfinale die Schweiz - und wurde erst im Finale von Frankreich gestoppt. Die Franzosen gewannen damit zum zweiten Mal nach 2011 Gold. Die Duelle um Bronze gewann Schweden gegen Gastgeber Schweiz (3:1).

Neureuther verlor völlig überraschend das entscheidende letzte der vier Duelle gegen Matej Falat, nur die Nummer 175 der Slalom-Weltrangliste, um 0,13 Sekunden. Damit war die 1:3-Niederlage für den Weltmeister von 2005 perfekt.

Zuvor war Lena Dürr (Germering) Petra Vlhova unterlegen, Stefan Luitz (Bolsterlang) hatte Andreas Zampa bezwungen und Christina Geiger (Oberstdorf) gegen Veronika Velez-Zuzulova den Kürzeren gezogen.

Belgier Dries van den Broecke schlägt Marcel Hirscher

"Bei mir war das Problem, dass ich über den Sprung drüber bin und es mir in den Rücken eingeschossen ist, dann konnte ich nicht mehr Gas geben", sagte Neureuther geknickt. Und, mit Blick auf seine Medaillenchancen in Riesenslalom und Slalom:

"Ich muss jetzt schauen, dass ich meinen Rücken hinbekomme."Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth) und Stockholm-Sieger Linus Straßer (München) kamen nicht zum Einsatz.

Für eine Sensation sorgte der Belgier Dries van den Broecke, der dem großen Marcel Hirscher nach sieben Siegen die erste Pleite in einem K.o.-Lauf beim Team-Wettbewerb zufügte. Van den Broecke hat gerade einmal fünf Weltcup-Rennen bestritten - Hirscher gewann fünf Mal den Gesamtweltcup.

Dessen Österreicher kamen dennoch weiter (3:1), scheiterten aber danach im Viertelfinale Schweden - erneut nach einer Niederlage von Hirscher.

Alle Infos zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung