Wintersport

Fessel verpatzt WM-Generalprobe

SID
Fessel enttäuschte in Estland

Nicole Fessel hat bei der WM-Generalprobe im estnischen Otepää eine schwere Niederlage kassiert. Kurz vor Beginn der Titelkämpfe in Lahti (22. Februar bis 5. März) kam die 33-Jährige im Klassikrennen über 10 km nicht über Platz 28 hinaus.

Deutschland beste Distanzläuferin hatte dabei fast drei Minuten Rückstand auf die überlegene Siegerin Marit Björgen.

Die 36 Jahre alte Björgen feierte ihren 106. Weltcup-Sieg und den vierten nach ihrer Babypause im Vorjahr. Mit 29:59,0 Minuten lag die Rekordweltmeisterin 26,5 Sekunden vor ihrer schwedischen Rivalin Charlotte Kalla und unterstrich ihre Favoritenrolle für Lahti. Mit Platz drei (+57,2) festigte Björgens Landsfrau Heidi Weng die Führung im Gesamtweltcup.

Beste Deutsche war Steffi Böhler (Ibach) auf Platz 18 (+2:21,8 Minuten). Victoria Carl landete abgeschlagen auf Platz 35, ließ aber noch ihre Teamkolleginnen Elisabeth Schicho (37.) und Katharina Hennig (44.) hinter sich.

Alle News zu Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung