Eisschnelllauf: Pechstein sagt WM-Start über 3000 m ab

SID
Mittwoch, 08.02.2017 | 11:01 Uhr
Claudia Pechstein plagen Wadenprobleme

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein verzichtet bei der Einzelstrecken-WM in Gangneung/Südkorea am Donnerstag auf einen Start über 3000 m.

Die Berlinerin, die am 22. Februar ihren 45. Geburtstag feiert, will sich bei ihrer 17. WM-Teilnahme vor allem auf die 5000 m am Samstag konzentrieren. Erstmals auf das Eis geht Pechstein in der Teamverfolgung am Freitag, am Sonntag steht für sie das Massenstartrennen auf dem Programm.

Pechstein hatte beim Weltcup in Berlin Ende Januar über muskuläre Probleme im linken Oberschenkel geklagt, nach ärztlicher Untersuchung aber kein Startverbot für die WM erhalten.

Alle Wintersport News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung