Wellinger und Freitag führen DSV-Team an

SID
Mittwoch, 25.01.2017 | 17:04 Uhr
Richard Freitag und Andreas Wellinger führen das DSV-Team an
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Andreas Wellinger und Richard Freitag stehen an der Spitze des deutschen Aufgebots für den Heimweltcup am Wochenende in Willingen. Das Duo hatte am vergangenen Sonntag im polnischen Zakopane mit den Plätzen zwei und drei für das erste deutsche Doppel-Podest seit mehr als vier Jahren gesorgt.

In Hessen werden ab Freitag insgesamt 40.000 Zuschauer an der Mühlenkopfschanze erwartet.

Bundestrainer Werner Schuster nominierte zudem Lokalmatador Stephan Leyhe (Willingen), Markus Eisenbichler (Siegsdorf) und Karl Geiger (Oberstdorf), außerdem kehrt Team-Olympiasieger Andreas Wank zurück. Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) hatte sein für Willingen geplantes Comeback wegen eines im Training erlittenen Kreuzbandrisses absagen müssen.

"Insbesondere Andreas Wellinger und Richard Freitag haben mit ihren Podestplätzen viel Selbstvertrauen getankt. Ein richtig gutes Ergebnis hat auch wieder Markus Eisenbichler eingefahren. Zudem haben Karl Geiger und Stephan Leyhe tolle Einzelsprünge gezeigt, und Andreas Wank stößt mit der Empfehlung eines Sieges im Continentalcup zur Weltcupmannschaft", sagte Schuster.

In Willingen steht am Samstag ein Teamwettkampf (16.05 Uhr) sowie am Sonntag ein Einzel (15.05/beides ZDF und Eurosport) auf dem Programm. Bereits am Freitag (18.00) findet die Qualifikation statt.

Alle Wintersport News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung