Eggert/Benecken gewinnen erstmals die WM

SID
Samstag, 28.01.2017 | 15:40 Uhr
Das Duo Eggert/Benecken gewinnt erstmals die WM
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Die Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) haben beim historischen deutschen Dreifachsieg in Igls erstmals den WM-Titel gewonnen und damit ihre starke vorolympische Saison gekrönt. Die Thüringer setzten sich am Samstag durch und verwiesen die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) auf den zweiten Rang. Die Winterberger Robin Geueke/David Gamm sorgten für ein deutsches Podest in Österreich.

Drei deutsche Doppel auf dem WM-Treppchen hatte es zuletzt vor genau 30 Jahren ebenfalls in Igls gegeben. Damals siegte das DDR-Duo Jörg Hoffmann/Jochen Pietzsch vor den bundesdeutschen Teams Stefan Ilsanker/Georg Hackl und Thomas Schwab/Wolfgang Staudinger.

Eggert/Benecken haben nun ein Jahr vor den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang ihre Ansprüche auf den größten Titel unterstrichen und arbeiten weiter an der Wachablösung. Wendl/Arlt standen bei den Weltmeisterschaften 2013, 2015 und 2016 sowie bei den Olympischen Spielen 2014 ganz oben und stellten damit eine Rekordserie auf. Vier große Siege hintereinander waren zuvor keinem Rodel-Doppel gelungen.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung