Fourcade liebäugelt mit Weltcup-Boykott

SID
Dienstag, 03.01.2017 | 15:12 Uhr
Martin Fourcade kritisiert die Maßnahmen nach den Doping-Enthüllungen
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Live
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Der zweimalige Olympiasieger Martin Fourcade hat nach den schockierenden Doping-Enthüllungen über russische Athleten das Vorgehen der Verbände als "Heuchelei im Dopingkampf" bezeichnet und einen Weltcup-Boykott erneut in Erwägung gezogen.

"Das wird aber nur geschehen, wenn alle Athleten mit einer Stimme sprechen. Ich will nicht der Einzige im Kampf gegen Doping sein", sagte der Franzose am Dienstag in einer Telefonkonferenz.

31 Biathleten gehören zu den dopingverdächtigen Athleten aus Russland, die Chefermittler Richard McLaren in seinen Untersuchungen zum Dopingskandal belastet hatte.

Die russischen Organisatoren hatten daraufhin - laut offizieller Mitteilung des Weltverbands IBU - freiwillig auf eine Ausrichtung des Weltcups in Tjumen und der Junioren-WM in Ostrow verzichtet.

Fourcade spricht von Pseudo-Entscheidungen

Die IBU selbst sperrte zudem zunächst zwei Athleten vorläufig und sprach von weiteren Untersuchungen gegen die 29 anderen Athleten.

Für den fünfmaligen Gesamtweltcup-Sieger Fourcade, der auch in dieser Saison die Szene beherrscht, ist das nicht genug.

"Es gibt einige, die mit diesen Pseudo-Entscheidungen zufrieden sind. Aber das ändert gar nichts und ist nur viel Lärm um nichts", kritisierte ein "verärgerter und überdrüssiger" Fourcade (28).

Fourcade will Konsens finden

Wohl auch deshalb hofft er bei seinen Plänen eines möglichen Boykotts auf Unterstützung aus anderen Ländern. Er wolle mit den Athleten im Rahmen des anstehenden Weltcups in Oberhof darüber diskutieren und einen Konsens finden.

"Klar ist aber", sagte Fourcade, "dass ich nicht Martin Luther King oder Nelson Mandela sein und mich für alle anderen opfern werde."

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung