Wintersport

Jamanka Dritte auf WM-Bahn am Königssee

SID
Mariama Jamanka ist vor der WM in guter Form

Bob-Europameisterin Mariama Jamanka ist auch auf der WM-Bahn am Königssee auf das Podest gefahren und hat drei Wochen vor den Titelkämpfen ihren Status als Medaillenkandidatin untermauert. Die 26-Jährige holte beim Weltcup-Rennen am Freitag mit Anschieberin Annika Drazek den dritten Platz.

Die US-Pilotinnen Elana Meyers Taylor und Jamie Greubel Poser feierten am Königssee einen amerikanischen Doppelsieg. Rund sechs Zehntel fehlten Jamanka auf die Spitze.

Jamanka hatte vor zwei Wochen in Winterberg sensationell den EM-Titel gewonnen und hält seither konstant den Kontakt zur Weltspitze. Trotz des Rücktritts von Weltmeisterin Anja Schneiderheinze im Sommer dürfen die deutschen Frauen damit auch bei der Heim-WM auf der bayerischen Bahn im Februar auf Edelmetall hoffen. Christin Senkel (Erfurt) schloss die Generalprobe mit Franziska Bertels als Zwölfte ab, Stephanie Schneider (Oberbärenburg) belegte mit Lisa Buckwitz den 13. Platz.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung