Wintersport

Mindestens sechs Monate Pause für Brandner

SID
Klaus Brandner musste nach seinem Unfall operiert werden

Klaus Brandner muss nach seinem Sturz auf der Streif in Kitzbühel nach Angaben des DSV mindestens sechs Monate pausieren. Der 26-Jährige war nach seinem Unfall im Training am Donnerstag noch am Abend in München operiert worden.

Bei seinem Sturz hatte Brandner einen Riss der Patellasehne im linken Knie erlitten. Bei der Operation wurde außerdem ein eingerissener Meniskus wieder zusammengenäht. Das eingerissene hintere Kreuzband wird dagegen konservativ behandelt.

Alle Wintersport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung