Nordische Kombination: Johannes Rydzek gewinnt ersten Wettbewerb beim Seefeld-Triple

Rydzek beendet Frenzels Siegesserie

SID
Freitag, 27.01.2017 | 20:01 Uhr
Johannes Rydzek hat den ersten Teil des Seefeld-Triples vor Eric Frenzel gewonnen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Kombinierer Johannes Rydzek hat den ersten Wettbewerb des prestigeträchtigen "Triples" im österreichischen Seefeld gewonnen und die außergewöhnliche Siegesserie seines Teamkollegen Eric Frenzel damit beendet. Der Weltmeister lag nach dem 5-km-Langlauf im Fotofinish eine Schuhspitze vor dem zweitplatzierten Frenzel.

Fabian Rießle auf Platz sieben und Manuel Faißt als Neunter rundeten das starke deutsche Mannschaftsergebnis ab. Björn Kircheisen kam nach einem schwächeren Sprung immerhin noch auf Rang 13. Für die Norweger Jarl Magnus Riiber (Schulter ausgekugelt) und Magnus Moan (krank) ist der Wettkampf derweil vorzeitig beendet, nachdem sie am Freitag nicht an den Start gehen konnten.

Das "Seefeld-Triple" ist neben der WM der Saisonhöhepunkt für die Kombinierer. An drei Tagen stehen drei unterschiedliche Wettbewerbe mit Langläufen über fünf, zehn und 15 Kilometer auf dem Plan. Der viermalige Gesamtweltcup-Sieger Frenzel hatte bei den ersten drei Austragungen alle Rennen gewonnen, zudem triumphierte er bei den letzten beiden regulären Weltcups 2013.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung