Felix Neureuther Zweiter im Slalom - Manfred Mölgg siegt

Neureuther beim Jubiläumsrennen Zweiter

SID
Donnerstag, 05.01.2017 | 19:20 Uhr
Felix Neureuther musste sich nur Manfred Mölgg geschlagen geben
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Felix Neureuther hat beim Jubiläumsrennen zum 50. Geburtstag des alpinen Ski-Weltcups sein kleines Zwischentief eindrucksvoll überwunden. Nach Ausfällen in den beiden vorangegangenen Slaloms belegte der zunächst achtplatzierte Partenkirchner nach einer bemerkenswerten Aufholjagd den zweiten Rang und stand in seiner Spezialdisdiplin zum ersten Mal seit dem vergangenen Februar wieder auf dem Siegerpodest.

"Im letzten Teil habe ich ein paar Schwünge nicht getroffen, der Rest war schon sehr gut", sagte er.

Schneller als Neureuther am windumtosten Bärenberg bei Zagreb war der Südtiroler Manfred Mölgg, der einen großen Vorsprung von 0,72 Sekunden hatte. Dritter wurde der Norweger Henrik Kristoffersen. Der Österreicher Manuel Feller fädelte als Führender nach dem ersten Lauf im Finale am zweiten Tor ein und schied aus. Sein zunächst viertplatzierter Teamkollege Marcel Hirscher fiel auf Rang sechs zurück.

Eine starke Leistung zeigte Sebastian Holzmann aus Oberstdorf. In seinem sechsten Weltcup-Rennen qualifizierte er sich mit der hohen Startnummer 54 erstmals für den zweiten Lauf und sicherte sich auf Rang 19 zugleich seine ersten Weltcup-Punkte. "Wunderbar, echt geil, dass es mal geklappt hat", sagte er. Linus Straßer (München) belegte Rang 21.

Das Rennen fand auf den Tag genau 50 Jahre nach dem ersten Rennen überhaupt im Weltcup statt. Bei der Premiere wurde ebenfalls ein Slalom gefahren, am 5. Januar 1967 siegte der Österreicher Heini Messner in Berchtesgaden. Bester Deutscher war damals der spätere Bundestrainer Willi Lesch als Neunter, an den Start gingen unter anderem die österreichische Ski-Legende Karl Schranz oder der spätere französische Dreifach-Olympiasieger Jean-Claude Killy.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung