Garmisch: Neureuther-Start gefährdet

SID
Donnerstag, 26.01.2017 | 10:59 Uhr
Felix Neureuther wird von einer Kapselzerrung geplagt
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Felix Neureuther sorgt sich knapp zwei Wochen vor Beginn der alpinen Ski-WM in St. Moritz (5. bis 19. Februar) um seinen Gesundheitszustand. Der Start der größten deutschen Medaillenhoffnung beim Heimrennen am Sonntag in Garmisch-Partenkirchen ist wegen einer Kapselzerrung im linken Knie gefährdet. Das teilte Neureuther am Donnerstag mit.

"Ich werde erst kurz vor dem Rennen entscheiden, ob ein Start sinnvoll ist", sagte der 32-Jährige mit Blick auf den Weltcup-Riesenslalom auf der Kandahar. Die Verletzung hatte er sich am Dienstag bei seinem Sturz beim Nachtslalom in Schladming zugezogen, trainieren kann er deshalb derzeit nicht. Neureuther hatte beim letzten Slalom vor der WM als Achter des ersten Laufs im Finale eingefädelt und war zu Fall gekommen.

Bei der WM, die klassisch mit den Speed-Rennen beginnt, hat Technikspezialist Neureuther gute Chancen auf Edelmetall in der zweiten Woche. Dann stehen im Schweizer Nobel-Ski-Ort der Teamwettbewerb (14. Februar), der Riesenslalom (17. Februar) und zum Abschluss der Slalom (19. Februar) auf dem Programm. Zuvor will Neureuther noch in "GAP" und beim Parallel-Slalom am Dienstag (31. Januar) in Stockholm starten.

"Wir gehen davon aus, dass Felix am Sonntag starten kann, die endgültige Entscheidung fällt allerdings erst vor dem Rennen", sagte Männer-Cheftrainer Mathias Berthold. Neureuther fiebert dem Rennen entgegen. "Auf der Hausstrecke vor Freunden und Bekannten ein Rennen zu fahren, ist extrem schön, und dabei will man natürlich seine beste Leistung abrufen", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung