Ski Alpin: Beim Training für die Abfahrt in Zauchensee kam es zu schweren Stürzen

Ski Alpin: Schwere Stürze im Abfahrtsraining

SID
Sonntag, 15.01.2017 | 11:53 Uhr
Edith Miklos ist schwer gestürzt
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Das Training vor der Abfahrt der Frauen im österreichischen Zauchensee ist am Sonntagvormittag von zwei schweren Stürzen überschattet worden. Die Italienerin Nadia Fanchini und die Ungarin Edit Miklos mussten nach längerer Behandlungszeit jeweils mit dem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden.

Über ihre Verletzungen wurde zunächst nichts bekannt.

Das Training selbst endete mit überraschenden Resultaten. Schnellste war die Tschechin Ester Ledecka, Michaela Wenig aus Lenggries fuhr als beste Deutsche auf Rang sechs, für Lindsey Vonn (USA) reichte es nur zu Rang 38. Die Piste bevorzugte aber zunächst ganz offensichtlich Läuferinnen mit hohen Startnummern. Das von Samstag auf Sonntag verlegte Rennen soll um 12.15 Uhr gestartet werden.

Alle Wintersport News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung