Wintersport

Halfvarsson fährt nächsten Sieg ein

SID
Calle Halfvarsson hat auch das 10-km-Rennen im freien Stil gewonnen

Der schwedische Skilangläufer Calle Halfvarsson hat einen Tag nach seinem Sprintsieg beim Weltcup in Lillehammer auch das 10-km-Rennen im freien Stil gewonnen und damit die Führung im Gesamtweltcup erfolgreich verteidigt.

Der 27-Jährige setzte sich im Olympiaort von 1994 nach 23:04,9 Minuten mit 0,8 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Marcus Hellner durch. Platz drei ging an den Russen Sergej Ustjugow (+6,7 Sekunden).

Als bester Deutscher kam Thomas Bing (Dermbach) nicht über Platz 31 (+1:04,6 Minuten) hinaus. Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) wurde 32. (+1:07,9), Florian Notz (Römerstein) 39. (+1:16,2).

Norwegens Superstar Petter Northug kam nur auf Platz 50 ins Ziel (+1:26,6).

Die Mini-Tour in Lillehammer wird am Sonntag mit einem Klassik-Verfolger über 15 km abgeschlossen.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung