Wintersport

Schlierenzauer-Comeback am 13. Januar

SID
Gregor Schlirenzauer steht kurz vor seinem Weltcup-Comeback

Der sechsmalige Weltmeister Gregor Schlierenzauer kehrt am 13. Januar nach einjähriger Pause in den Weltcup zurück. Das bestätigte sein Manager Hubert Neuper der österreichischen Tageszeitung Presse. "In Wisla ist es soweit", sagte Neuper.

Schlierenzauers Ziel bleibt die Weltmeisterschaft im finnischen Lahti (22. Februar bis 5. März). Der 26-Jährige habe durch seinen Einstieg unmittelbar nach der Vierschanzentournee "sechs Bewerbe lang Zeit, sich zu empfehlen, zu beweisen und sich für die WM zu empfehlen", sagte Neuper.

Seinen letzten Wettkampf-Sprung hatte Schlierenzauer im Januar dieses Jahres gemacht, bevor er sich während der Tournee aufgrund von Antriebslosigkeit und Leistungsschwankungen für unbestimmte Zeit zurückzog. Im März hatte sich der zweimalige Tournee-Sieger dann bei einem Alpinski-Urlaub einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Österreicher ist mit 53 Einzel-Siegen erfolgreichster Springer der bisherigen Weltcup-Geschichte.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung