Wintersport

Dahlmeier: "Vorfreude steigt von Tag zu Tag"

SID
Laura Dahlmeier wurde 2016 Weltmeisterin in der Verfolgung

Laura Dahlmeier befindet sich nach zahlreichen Krankheiten im vergangenen Winter vor der neuen Saison voll auf Kurs. "Mir geht es sehr gut. Bisher läuft alles nach Plan, und ich habe eine gute Vorbereitung ohne Verletzungen oder Krankheiten absolvieren können", sagte die Verfolgungs-Weltmeisterin dem Internetportal sport.de.

Die Mannschaft des DSV holt sich in Norwegen den letzten Feinschliff, "von dort reisen wir direkt nach Östersund zum Saisonauftakt", erklärte die 23-Jährige, deren "Vorfreude von Tag zu Tag steigt". In Schweden startet der Biathlon-Weltcup am 27. November mit den Mixedstaffeln. In der folgenden Woche stehen in Skandinavien die ersten Einzelrennen auf dem Programm.

Dahlmeiers Saisonhöhepunkt ist die WM im österreichischen Hochfilzen im Februar 2017. Bei der vergangenen WM im März in Oslo hatte sie insgesamt fünf Medaillen gesammelt. Den Sieg im Gesamtweltcup als Ziel zu definieren, fände sie "sehr schwierig. Ich selbst möchte mich da nicht unnötig unter Druck setzen."

Alle Wintersport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung