Mittwoch, 30.11.2016

Skispringerin Carina Vogt hofft vor der WM in Lahti auf größere Schanzen

Vogt hofft auf WM-Gold - und größere Schanzen

Olympiasiegerin Carina Vogt startet am Freitag in die neue Saison. Die 24-Jährige hofft auf den WM-Titel - und mehr Anerkennung für ihren Sport.

Carina Vogt kämpft gerne für Gerechtigkeit, schon von Berufs wegen. Wenn die einzige Skisprung-Olympiasiegerin der Geschichte am Freitag in die neue Saison startet, hat die 24-Jährige daher auch gleich zwei große Ziele. Die Polizeimeisterin hofft auf WM-Gold - und mehr Anerkennung für ihren Sport.

"Wir haben noch viele Wünsche, weil das Frauen-Skispringen noch immer nicht vergleichbar ist mit dem Männer-Skispringen. Die vergangenen Jahre ist nicht so viel nach vorne gegangen, wie wir uns nach Olympia in Sotschi erhofft haben", sagte Vogt der Heilbronner Stimme. Der Auftakt im norwegischen Lillehammer (17.00 Uhr) macht das Problem deutlich: Vogt und Co. springen von der kleinen Schanze, der große Bakken bleibt den Männern vorbehalten.

Nur zweimal dürfen die Frauen in diesem Winter auf eine große Anlage, im Januar in Oberstdorf und beim Saisonfinale in Oslo. "Es sind von der FIS wenige Zugeständnisse gekommen", sagt Vogt. Auch eine Art Vierschanzentournee hatte die Schwäbin einmal ins Gespräch gebracht, bislang vergeblich. Als Vorbild nennt sie das Frauen-Biathlon, das erst 32 Jahre nach den Männern olympisch wurde und längst ebenbürtig ist.

Die schönsten Wintersportlerinnen: Heiß, heiß, Baby!
Lara Gut (SUI, Ski alpin): Lara Gut weiß um ihre Vorzüge und zeigt diese auch gerne
© laragut.ch
1/17
Lara Gut (SUI, Ski alpin): Lara Gut weiß um ihre Vorzüge und zeigt diese auch gerne
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn.html
Justine Dufour-Lapointe (CAN, Ski Freestyle): Ob in den Bergen oder im Dschungel vor einem Wasserfall, Justine Dufour-Lapointe ist und bleibt ein Blickfang
© instagram
2/17
Justine Dufour-Lapointe (CAN, Ski Freestyle): Ob in den Bergen oder im Dschungel vor einem Wasserfall, Justine Dufour-Lapointe ist und bleibt ein Blickfang
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=2.html
Rowan Cheshire (GBR, Ski Freestyle): Rowan Chesire unter Palmen, einfach WOW
© instagram
3/17
Rowan Cheshire (GBR, Ski Freestyle): Rowan Chesire unter Palmen, einfach WOW
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=3.html
Anna Veith (AUT, Ski alpin): Anna Veith, früher Fenninger, macht auf der Piste eine gute Figur. Abseits kann sie sich ebenfalls sehen lassen
© getty
4/17
Anna Veith (AUT, Ski alpin): Anna Veith, früher Fenninger, macht auf der Piste eine gute Figur. Abseits kann sie sich ebenfalls sehen lassen
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=4.html
Julia Mancuso (USA, Ski alpin): Julia Mancuso ist mit ihrem Lächeln der lebendig gewordene amerikanische Traum
© Instagram
5/17
Julia Mancuso (USA, Ski alpin): Julia Mancuso ist mit ihrem Lächeln der lebendig gewordene amerikanische Traum
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=5.html
Tanith Belbin (USA, Eiskunstlauf, zurückgetreten): Tanith Belbin nimmt zwar nicht mehr aktiv teil, dennoch ist sie weiterhin ein Augenschmaus
© facebook
6/17
Tanith Belbin (USA, Eiskunstlauf, zurückgetreten): Tanith Belbin nimmt zwar nicht mehr aktiv teil, dennoch ist sie weiterhin ein Augenschmaus
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=6.html
Miriam Gössner (GER, Biathlon): Bei Miri Gössner kann man schon neidisch werden, dass Felix Neureuther sich unseren Biathlon-Hasen geangelt hat
© Facebook
7/17
Miriam Gössner (GER, Biathlon): Bei Miri Gössner kann man schon neidisch werden, dass Felix Neureuther sich unseren Biathlon-Hasen geangelt hat
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=7.html
Kiira Korpi (FIN, Eiskunstlauf): Bei Kiira Korpi wird selbst Eiskunstlauf für die Männer dieser Welt interessant
© getty
8/17
Kiira Korpi (FIN, Eiskunstlauf): Bei Kiira Korpi wird selbst Eiskunstlauf für die Männer dieser Welt interessant
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=8.html
Dorothea Wierer (ITA, Biathlon): Dorothea Wierer macht nicht nur am Schießstand, sondern auch am Meer eine äußerst gute Figur
© facebook
9/17
Dorothea Wierer (ITA, Biathlon): Dorothea Wierer macht nicht nur am Schießstand, sondern auch am Meer eine äußerst gute Figur
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=9.html
Tina Maze (SLO, Ski alpin): Tina Maze hat auch so einiges zu bieten. Auch wenn es ihr Beruf ist, der Ski stört auf diesem Bild dann doch etwas
© Facebook
10/17
Tina Maze (SLO, Ski alpin): Tina Maze hat auch so einiges zu bieten. Auch wenn es ihr Beruf ist, der Ski stört auf diesem Bild dann doch etwas
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=10.html
Mikaela Shiffrin (USA, Ski alpin): Mikaela Shiffrin hält sich im Gegensatz zu einigen ihrer Kolleginnen eher zurück und tritt neben der Piste am liebsten im schlichten Abendkleid auf
© getty
11/17
Mikaela Shiffrin (USA, Ski alpin): Mikaela Shiffrin hält sich im Gegensatz zu einigen ihrer Kolleginnen eher zurück und tritt neben der Piste am liebsten im schlichten Abendkleid auf
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=11.html
Sara Hurtado (ESP, Eiskunstlauf): Eine spanische Eisknustläuferin? Wenn sie so aussieht wie Sara Hurtado: immer her mit ihr!
© getty
12/17
Sara Hurtado (ESP, Eiskunstlauf): Eine spanische Eisknustläuferin? Wenn sie so aussieht wie Sara Hurtado: immer her mit ihr!
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=12.html
Silje Norendal (NOR, Snowboard): Silje Norendal ist wohl der Grund, warum Skandinavierinnen in Europa als äußerst attraktiv gelten - auch auf einem Schwan macht sie eine gute Figur
© instagram
13/17
Silje Norendal (NOR, Snowboard): Silje Norendal ist wohl der Grund, warum Skandinavierinnen in Europa als äußerst attraktiv gelten - auch auf einem Schwan macht sie eine gute Figur
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=13.html
Anna Sidorova (RUS, Curling): Anna Sidorova macht auch außerhalb ihres Curling-Anzuges eine gute Figur
© instagram
14/17
Anna Sidorova (RUS, Curling): Anna Sidorova macht auch außerhalb ihres Curling-Anzuges eine gute Figur
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=14.html
Anna Gasser (AUT, Snowboard): Bei Anna Gasser macht auch der viele Stoff im Winter nichts aus. Man sieht auf den ersten Blick, dass sie eine Naturschönheit ist
© Facebook
15/17
Anna Gasser (AUT, Snowboard): Bei Anna Gasser macht auch der viele Stoff im Winter nichts aus. Man sieht auf den ersten Blick, dass sie eine Naturschönheit ist
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=15.html
Hannah Teter (USA, Snowboard): Die Amerikanerin weiß definitiv von vorne und von hinten zu überzeugen
© instagram
16/17
Hannah Teter (USA, Snowboard): Die Amerikanerin weiß definitiv von vorne und von hinten zu überzeugen
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=16.html
Lindsey Vonn (USA, Ski alpin): Die Vorstellung einer Abfahrt von Vonn im Eva-Kostüm hat durchaus ihren Reiz. Doch auch auf dem roten Teppich ist natürlich alles schick
© instagram
17/17
Lindsey Vonn (USA, Ski alpin): Die Vorstellung einer Abfahrt von Vonn im Eva-Kostüm hat durchaus ihren Reiz. Doch auch auf dem roten Teppich ist natürlich alles schick
/de/sport/diashows/wintersport/die-sexy-heissesten-sportlerinnen-fenninger-gut-vonn,seite=17.html
 

Noch unverständlicher ist der Verzicht auf ein Mixed-Springen. Bei der WM in Lahti (22. Februar bis 5. März) gehört der gemeinsame Wettbewerb mit den Männern wieder zum Programm, irgendwann soll er olympisch werden. Im Weltcup dagegen findet er zum dritten Mal in Folge nicht statt. Auch Teamwettkämpfe sind Fehlanzeige, von einem Skifliegen zumindest für die besten Frauen ganz zu schweigen.

"Habe Gesamtweltcup im Hinterkopf"

Und so konzentriert sich Vogt erst einmal auf das Sportliche. Ihre bisherige Karriere verlief kurios: Im Weltcup hat die Degenfelderin erst zweimal gesiegt, im vergangenen Winter gab es sogar keinen einzigen Podestplatz. Dafür hat sie die drei wichtigsten Wettkämpfe seit 2014 allesamt gewonnen. In Sotschi flog Vogt zu Gold, bei der WM 2015 in Falun wurde sie Weltmeisterin und holte zudem an der Seite von Severin Freund, Richard Freitag und Katharina Althaus den Titel im Mixed.

Fehlt nur noch die Kristallkugel. "Natürlich habe ich den Gesamtweltcup immer im Hinterkopf. Das ist der große Traum, der bisher noch unerfüllt ist", sagt Vogt. Härteste Konkurrentinnen werden wohl Sara und Sarah: Die 20 Jahre alte Japanerin Sara Takanashi hat seit Einführung des Weltcups im Jahr 2011 unglaubliche 44 von 79 Wettbewerben gewonnen. Die Amerikanerin Sarah Hendrickson (22) wurde 2013 Weltmeisterin, ehe sie von schweren Verletzungen zurückgeworfen wurde und die vergangene Saison komplett verpasste.

Anders als Sara und Sarah hat Carina Vogt ihre großen Titel längst in der Tasche. Das könnte von Vorteil sein. "Ich muss niemandem mehr irgendwas beweisen", sagt die Kämpferin für Gerechtigkeit: "Alles was jetzt kommt, ist Zugabe."


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.