Aufgrund Schneemangels gibts es die nächste Absage

Auch Speed-Rennen in Beaver Creek abgesagt

SID
Freitag, 18.11.2016 | 08:53 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die schnellsten Ski-Rennläufer fahren in diesem Winter zum Weltcup-Auftakt nicht nach Nordamerika. Nach den Speed-Rennen im kanadischen Lake Louise (26./27. November) hat die FIS auch den Weltcup in Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado wegen Schneemangels und zu warmer Temperaturen abgesagt.

Als Ersatzort ist das französische Val d'Isère im Gespräch. Ursprünglich sollten in Beaver Creek auf der berüchtigten "Raubvogel"-Piste von 2. bis 4. Dezember eine Abfahrt, ein Super-G und ein Riesenslalom stattfinden.

Gesichert sind dagegen die Frauen-Rennen am 26./27. November in Killington (US-Bundesstaat Vermont). Dort peilt Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg ihr Comeback nach verletzungsbedingter Pause an. Ein Riesenslalom und ein Slalom stehen auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung