Aksel Lund Svindal vor Comeback nach Kreuzbandriss

Svindal plant Comeback für kommende Woche

SID
Freitag, 25.11.2016 | 16:29 Uhr
Aksel Lund Svindal steht kurz vor seinem Comeback
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
Premiership
Saracens -
Wasps

Der Norweger Aksel Lund Svindal will in der kommenden Woche in den alpinen Weltcup zurückkehren. Der Olympiasieger und mehrmalige Weltmeister plant einen Start bei den Rennen vom 2. bis 4. Dezember im französischen Val d'Isere.

Svindal (33) hatte sich im Januar bei einem Sturz auf der Streif in Kitzbühel einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

"Bin ich bereit, Rennen zu fahren? Vermutlich. Bin ich bereit, Rennen zu gewinnen? Vermutlich nicht. Aber Weltcup-Rennen sind das beste Abfahrtstraining der Welt, deshalb sollte man es wagen", schrieb Svindal auf seiner Facebook-Seite. Der Super-G-Olympiasieger von 2010 hatte zuletzt zwei Wochen im US-Bundesstaat Colorado trainiert.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung